Spielbericht 11.Spieltag: Inter Batzenprelln vs. Kickersz 5:2

Weinzierlein: Wie immer stellte sich die mit spannung erwartete Frage: „Sind wir zu elft 11?“ Am 22.06.2011 um 20:30Uhr, mitteleuropäischer Zeit war es dann so weit. Die beste Fußballmannschaft der Welt Inter Batzenprelln stand zu elft auf dem Fußballplatz. Nach 108 Spielminuten (Ein spiel dauert immer 90 Minuten) konnten Inter einen nie aufsteckenden Gegner, die Kickerz, mit einem 5:2 auf den nach Hause Weg schicken. Kurzfristig zauberte der Trainer noch drei Verstärkungen aus dem Hut. Simon, Marcus und den Passauer Christian fanden sich ohne Training in der Startelf. Das Ergebnis spiegelt nicht ganz das Spiel wieder, und fällt vielleicht einen Tick zu hoch aus. Nach dem Doppelschlag in der 20. Minute war das Spiel jedoch so gut wie entschieden und die Inter lies sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Das letzte Heimspiel in dieser Saison konnte vor heimischen Publikum erfolgreich bestritten werden. Danke an unsere Fans, ihr seit die Besten!

Nun noch ein Lied von unserem fast Ehrenpräsidenten Udo Jürgens:

YouTube Preview Image

Die Geschichte hierzu gibt es bald bei Baschi81.de. Live und unzensiert.

So nun zur Einzelkritik:

Geibi : Viele Schüsse verfehlten das Tor des Keepers, aber die Dinger die kamen, waren eine sichere Beute! Bei den zwei abgefälschten Dingern machtlos. Note 1,5

Michi – Der Brecher: Der Grätschkünstler markierte sein erstes Saisontor. Trotzdem: Das geht bei Fifa besser. Üben, üben, üben!!! Note 1,5

Simon: Kurzfristig eingeflogen machte er eine solide Partie hinten rechts. Er beschwerte sich jedoch auch des Öfteren. Und mit was? Mit Recht. „Ey, ich hab immer zwei.“ Note: 2,5

Gio: 3 Kam mit seiner umgekrempelten Abwehr bestens zurecht und war nebenbei auch noch zu Scherzen aufgelegt: „Schaut euch mal die Ballerinas an“ (Kommentar zu unserem Sturm…) Zum Abschluß, das Wichtigste Ruud: Die Frisur hält… Note 1,8

Marcus: Nach 14 Jahren zum ersten mal wieder einen Ball berührt. Super Abwehrarbeit. Junge komme wieder. Note 1,8

Pete: Spielte in der Defensive eine ordentliche Partie. Mit Krampf nach vorne.. 🙂 Nach dem Spiel offenbarte Pete, dass er noch einen Spieler in der Hinterhand hätte, woraufhin Gio entgegnete: „Allmächt, des is ja einer wie du, oder?“ Für das medizinische Wunder: Note: 2,8

Volker: Konnte sein stärkstes Spiel mit dem wichtigen 1:0 Wembley Tor krönen. Note 1,5

Passauer Christian: Sollte rechtes Mittelfeld spielen. Merkte allerdings das er als rechter Außenstürmer keine Abwehrarbeit verrichten musste. Simon freute sich… 🙂 Offensiv ganz klar eine Verstärkung. Zum Schluss sah er seine Mitspieler nicht mehr. Lag wohl an der zunehmenden Dunkelheit. Note: 2,5

Baschi: Dem Standardspezialisten wurden 3 Assists vom Haaransatzes des Trainers geklaut. Ansonsten ungewöhnlich hohe Fehlpassquote. In Zweikämpfen meist so aussichtslos unterlegen wie eine Banane einem Affen. Note 4

Stemü: Es Müllert wieder! Er ist wieder hier, in seinem Revier, war nie wirklich weg, hat sich nur versteckt. Ist der einzige Spieler mit einem Notendurchschnitt von 1,0. Mit den Einwerfen sollte er sich noch zurückhalten… Der Hubschraubär… Note 1

Schlaggärs: Schnellste Maus von Mexico: 495 Spielminuten ohne Tor. Die drei Streichelvorlagen konnten über den katastrophalen Zustand dieses „Spielers“ nicht hinwegtäuschen. Note: 3,5

Spielereignisse:

20. Spielminute: 1:0 – Volker (Stemü)

23. Spielminute: 2:0 Stemü (Schlaggi)

45.Spielminute: Stemü (Schlaggi)

50. Spielminute: 4:0 Baschi (Passauer Christian)

60. Spielminute: 5:0

95. Spielminute: 5:1

100. Spielminute: 5:2

Spielerstimmen:

Nach dem Spiel fand noch ein kurzer Umtrunk in Baschis Wohnloge statt:

Gio: “Boah leck… Des sind ja lauter Junge!”

Baschi: ”Hab ich net mal bei Batzenprelln gegen Inter gespielt?”

Schlaggärs: Schnellste Maus von Mexico: “Auf einmal haben die den Libero aufgelöst und der Glatzkopf war vorne.”

*Für die internationalen Pressestimmen ist wieder der Gio verantwortlich und wird unter den Kommentaren zu finden sein.*

Torschützenliste Inter Batzenprelln Saison

Alex N.: 9 Tore

Stemü: 4 Tore

D. Müller: 3 Tore

Baschi: 2 Tore

Schlaggi: 2 Tore

Michi, der Brecher: 1 Tor

Volker: 1 Tor

Ralf: 1 Tor

Andi (Der Braungebrannte): 1 Tor

Der Kaiser: 1 Tor

Ovi: 1 Tor

Assists in der Saison

Alex N.: 5

Baschi: 4

Schlaggi: 4

D. Müller: 3

Der Kaiser: 2

Stemü: 1

Ralf: 1

Andi (Der Braungebrannte): 1

Joe Mr Mojo: 1

Michi, der Brecher: 1

Volker: 1

Passauer Christian: 1

Scorerliste Saison

A.Neises: 14

Baschi: 6

D. Müller: 6

Schlaggi: 6

Stemü: 5

Andi (Der Braungebrannte): 2

Der Kaiser: 2

Volker: 2

Michi, der Brecher: 2

Ralf: 1

Ovi: 1

David: 1

Joe Mr Mojo: 1

Andi (Der Braungebrannte): 2

Passauer Christian: 1

Zur Tabelle

to “Spielbericht 11.Spieltag: Inter Batzenprelln vs. Kickersz 5:2”

  1. Gio says:

    Marca (Spanien): Das Original, Inter Batzenprelln zelebriert wieder sein gefürchtetes Tiki-Taka

    L´Equipe (Frankreich): Sie kannten sich nicht und kamen trotzdem zu 3 Punkten. Manager Witzke und sein Erfolgsgeheimnis mit den Debütanten

    The Sun (England): Unzerstörbar – Panzergeneral Stemü trotzt dem rumänischen Blitzkrieg

    Tuttosport (Italien): 5:2 – la Grande Inter ballert sich den Schirifrust von der Seele

    Aftonbladet (Schweden): Witzke wieder fest im Sattel. Anschließend feiert er dies ausgelassen bis 03:00 Uhr in Bauernfeind

Kommentar verfassen