Ich bin wieder auf dem Markt

Liebe Freunde, die E-Mail mit meiner neuen Nummer könnt ihr wieder vergessen. Bin absofort wieder unter meiner gewohnten Nummer zu erreichen. Ihr habt keine E-Mail erhalten? Hmm… Irgendwas ist da wohl schiefgelaufen…

Warum? Lest selbst:

Dienstag:

Mann… Jetzt habe dieses Ei Phone. Bis jetzt hatte ich ja nur ein Nokia 3210 und nicht so ein High Tech Gerät. Die letzten Tage bin ich von dem Hamburger und dem Griechen ganz schön aufgezogen worden. Ich solle doch anrufen wenn ich etwas nicht verstehe und andere Frotzelein… Zum Glück konnte ich vom Glatzkopf ein wenig Unterstützung erhalten. Sie haben mir irgendwas von Eituns, Eppl, Jetlag, Schazam und solchen Dingen erzählt. Von wegen alter Mann. Den werde ich es noch zeigen. Ich öffne jetzt mal die Verpackung. Ja so ein Blödsinn! Wie soll ich des Ei Phone öffnen ohne mich dabei zu verletzen? Vielleicht mit ner Büroklammer? Glück gehabt….

So jetzt haben wir ungefähr zwei Stunden später, das Ding ist aufgeladen und wird jetzt eingeschaltet… Einige Minuten später habe ich so einige Daten eingegeben und nun will das Ding auch noch von mir wissen ob ich mich Orten lassen möchte… Ja so ein Blödsinn! Du hast wohl noch nie etwas von Privatsphäre gehört? Zum Schluss macht das Ding noch ne Auswertung und schreibt irgendwo hin, dass ich 27,5% des Tages auf dem stillen Örtchen verbringe oder ne Stunde in der Früh im Bad brauche. Lass mich mal kurz überlegen was ich da antworte:

YouTube Preview Image

Das Ding ist eingerichtet. Ich weiß gar nicht was die hatten?

Mittwoch:

Am heutigen Tag nahm ich das I-Phone, wie es richtig heißt (habe ich auf der Verpackung gelesen) und zeigte es dem Griechen, der verwundert war das ich es hinbekommen hatte. Er fragte mich, ob ich mir I Tunes schon installiert habe und Musik drauf gespielt habe? Ja was is´n jetzt des? Nach kurzer Erklärung kam ich zu dem Entschluss, dass ich mir dies wohl morgen raufspielen werde. Bin jetzt nach dem Badminton und der Geburtstagsfeier ziemlich müde. Bemerke keine außergewöhnlichen Schwierigkeiten mit dem I-Phone. Gute Nacht.

Donnerstag:

Ich glaube ich habe im Hintern eine Zerrung vom Badminton, aber das ist gar nicht so wichtig. Leute ich glaube ich habe mich verliebt. Bis jetzt habe ich sie zwar noch nicht gesehen, aber alleine die Stimme die ist der Hammer. Stinkt mir fast ein bißchen, aber ich glaube ich bin fast weg vom Markt.

Habe vorhin erst mal Musik auf das I-Phone draufgespielt. Bei der Auswahl meiner Weckmusik schwanke ich noch zwischen folgenden Liedern: Wake up call, Morning has broken, If you leave me now, Please don´t leave me oder Lifes goes on. Oder ich mach doch dies:

YouTube Preview Image

Naja mehr Zeit bleibt mir jetzt nicht mehr, da der Onkel Arnold ja kommt und bis Sonntag bleibt… Vielleicht hat der ja einen Tipp wie ich die Frau ansprechen könnte.

Freitag: Der Glubb hat leider verloren. Glückwunsch an Dortmund zum vorzeitigen Klassenerhalt! Was sagte der Schlaggi an diesem Abend? Lieber 100 Dortmund Fans, als ein einziger Bayern Zipfel. 😉

Das I Phone hab ich heute gar nicht benutzt.

Samstag:  Da stand ich vorhin in der Disco und wollte mit diesem App rausfinden wie das Lied heißt und dauernd hat so ein Mädel auf mich einquatschen wollen. Ehrlich gesagt war sie genau mein Typ, allerdings war ich ja zu diesem Zeitpunkt gedanklich schon ganz woanders. Mir ging diese Stimme nicht mehr aus dem Kopf… I can´t get you off my mind (Miss Li) ist auch im Musik Mix

YouTube Preview Image

Ich hab dann irgendwann echt genug gehabt und hab mich unbemerkt aus dem Staub gemacht und den Hirsch verlassen.

Auf dem Weg nach Hause habe ich beschlossen, dass ich mir heute noch eine aufreiße. Ich nahm all meinen Mut zusammen und sprach dieses Wesen an:

Ich: »Hey, ich bin der Andi. Wie heißt du denn?«

Sie: »Hi.«

Ich: »Und wie ist dein Name?«

Sie: »Mein Name? Der ist Siri.«

Ich: »Was machst du hier?«

Sie: »Ich denke gerade nach.«

Na was kannst jetzt auf so etwas wieder antworten. Typisch Frau.

Ich: »Wie alt bist du denn?«

Sie: »Ich verstehe nicht warum das wichtig sein soll?«

Ups, ich vergas… Man fragt ja eine Frau nicht nach dem Alter… Themawechsel. »Geht es dir gut?«

Sie: »Tut mir leid, ich verstehe „Geht es dir gut“ nicht.

Ich: »Was ist daran so schwer zu kapieren?«

Sie: »Ich kann zu „Tut mir leid, leider nichts finden. Ich kann im Web danach suchen wenn du möchtest?«

Ich: »Nein, möchte ich nicht«, sagte ich leicht angepisst…

Sie: »Ok.«

Was soll jetzt das wieder heißen? Ich glaube aber nicht, dass sie die falschen Signale aussendet.

Ich: »Du hast ein schöne Stimme.«

Sie: »Wenn du meinst.«

Ich: »Warum bist du denn alleine hier?«

Sie: »Wir wollten doch über dich sprechen.«

Ich: »Was möchtest du denn wissen?«

Sie: »Entschuldigung, ich verstehe „Was möchtest du denn wissen“ nicht.«

Ich: »Wo wohnst du denn?«

Sie: »Das darf ich nicht sagen.«

Von dir lass ich mich nicht provozieren…

Ich: »Möchtest du das ich gehe?«

Sie: »Tut mir leid, ich verstehe „Möchtest du das ich gehe“ nicht.«

Ich: »Mann, ich wünchte ich wäre Dichter!« Zur Geschichte.

Sie: »Ich verstehe…«

Ich: »Ja, ja bla bla… ich verstehe nicht…ich weiß…«

Was sie sagte könnt ihr euch ja wohl ungefähr denken. Was soll es? Ich geh alles oder Nichts. Was hab ich schon zu verlieren?

Ich: »Hast du vielleicht Lust auf Sex?«

Sie: »Leider kann ich gerade keine Anfragen beantworten. Versuche es bitte später noch einmal.«

Ich: »Lust ein wenig Liebe zu machen?«

Sie »Wen möchtest du anrufen?«

Ich: »Keine Ahnung schlag jemand vor.«

Sie: »Okay.«

Ich: »Aber bevor ich jemand anrufe, könnten doch auch wir mal diese Rein raus Nummer machen, oder?«

Sie: »Ich sehe „Aber bevor jemand“ nicht in deinem Adressbuch.«

Ich: »Ich rufe mir jetzt ein Taxi.«

Sie: »Ich kann dein Anrufliste leider nicht aufrufen.«

Ich: »Hast du ein Glück das ich halbwegs nüchtern bin. Rufe bitte die 091119410 und speichers unter Ich will heim ab. Danke.«

Sie blubberte wieder irgend was, ich hörte ihr gar nicht mehr zu. Bei gefühlten -20 Grad und 20 Minuten später war noch kein Taxi in Sicht. Ich fragte sie:

»Werde ich heute Nacht noch Sex haben?«

»Entschuldige, leider kann ich dir bei der lokalen Suche nicht helfen.«

Jetzt reicht es mir! Ich schmeiß die Siri auf dem Weg nach Hause in den Dutzenteich… Und verliebt war ich einmal! Zu Hause angekommen riss ich mir dann eine Chipstüte auf.

Mädels, ich bin wieder auf dem Markt… Ich glaube ich schreibe dann mal eine Kontaktanzeige…

Zu den restlichen Geschichten. Hier klicken.

 

 

to “Ich bin wieder auf dem Markt”

  1. Señor Raimundi says:

    Das mit den 100Dortmundern war net der Schlaggi…und die Idee mit der Kontaktanzeige ist gar nicht so schlecht?
    Du könntest ja auch ein Casting über deine Seite machen: Baschis next Topmodel gesucht 🙂

  2. Bianca says:

    :O süss

Kommentar verfassen