Die richtige für meinen Vater seinen Sohn?

Hab ich euch eigentlich erzählt, dass ich einmal als Bauchredner aufgetreten bin? Ist allerdings schon einige Zeit her.

Naja, eines Nachts war ich in einem Gastlokal in der Nähe von Winkelhaid.

Ich ging hinein und schon als ich den Saal betrat fiel mir so eine superscharfe Blondine auf. Nun gut, ich holte die »Senior Raimundi« Puppe raus und begann mit ein paar Blondinen Witzen:

Wie beschäftigt man eine Blondine für mehrere Stunden? Einfach Bitte umdrehen auf beide Seiten eines Papiers schreiben.
Was sagt man zu einer Blondine ohne Arme und Beine? Hm, hübsche Titten!

Was erhält man, wenn man einer Blondine einen Cent für ihre Gedanken bietet? Wechselgeld.
Plötzlich steht diese superscharfe Blondine auf! Wie hätt´s der Bayer g´sagt? »Was für ein Rohr!« Für einen kurzen Moment dachte ich: Das ist doch die richtige für meinen Vater seinen Sohn…

Father and son

Schnitt! Sie protestierte lautstark in meine Richtung:

»Ich habe nun genug von ihren blödsinnigen Blondinenwitzen gehört. Wie können sie es wagen, alle Blondinen in diese stereotype Dümmlichkeitsmaske hineinzwängen zu wollen?!«

«So viele waren es bis jetzt doch nicht.« erwiderte ich.

Mit einem »Hat jemand dieNull gewählt ?« Blick sah sie mich an und fuhr dann weiter fort:

»Was hat die Farbe des Haares mit dem Wert einer Person als menschliches Wesen zu tun? Es sind Kerle wie Sie, die verhindern, dass Frauen wie ich im Arbeitsumfeld und Gemeinwesen respektiert werden und somit nicht das volle Potential der möglichen persönlichen Entwicklung erlangen. Sie und Ihresgleichen verewigen die Diskriminierung nicht nur der blonden, sondern aller Frauen generell und das noch dazu unter dem Deckmantel des Humors!«

»Entschuldigen sie bitte…« begann ich meinen Satz, doch sie fuhr mir ins Wort:

»Sie halten sich da raus! Ich spreche mit dem kleinen Arschloch, das auf Ihrem Knie sitzt!«

Seitdem lasse ich das mit dem Bauchreden wieder sein… 😉

Zur Gesamtübersicht

 

Kommentar verfassen