ABC von Rock im Park 2012

Frage mich mal was gestern war…Ich suche immer noch nach meinem Fahrrad, meinen Hut und nach meinen Erinnerungen nach dem Rock im Park Wochenende. Wenn es jemand vom RIP Team 2012 war, wäre jetzt genau der richtige Augenblick. Warum kommen mir diese Zeilen so bekannt vor? Zum Rock im Park Bericht 2011

Mit Hilfe meiner Freunde folgt nun ein kleines ABC von Rock im Park 2012. So ist es vielleicht gewesen. Und beim Rest ist es wie immer. Was bei Rock im Park geschah, bleibt auch dort.

A wie Ask me about my Zombie Shirt

B wie Biersack on Tour und B wie Beck´s Stand leer trinken oder Bungee Jump. 2 von uns müssen allerdings noch ihr Idealgewicht von 85kg erreichen. Die Brotabteilung sollte sich bis nächstes Jahr lieber hinterfragen.

C wie Cuba befreien und die Früchte am nächsten Tag in der Jacke finden oder Cypress Hill am ruhigen Sonntag.

YouTube Preview Image

D wie Durscht oder die Teilnehmer waren anhand der Bilder fast die alte Besetzung. Darf ich kurz unser fantastisches Team vorstellen!?! Es bestand aus: Ines, Hacki, Holder, Taktik, Senor Raimundi, Marietta, Stemü, Arnold, Biersack und Schlaggi. Stimmt nicht ganz. Der Holder und der Arnold waren nicht dabei. Leider! Ich denke, ich spreche im Namen aller! „Wir haben euch vermisst!“ Und denkt dran, nächstes Jahr sind wir immer noch „Forever Young“

YouTube Preview Image

Eröffnungsrede: Es ist ein Bild für Götter. Wir stehen zu 9 im Kreis vor dem Eingang zur Centerstage. Der Schlaggi ergreift das Wort: „Jungs, ein Jahr haben wir auf dieses Ereignis hingearbeitet, jetzt ist der Moment gekommen um uns die Früchte unserer harten Arbeit zu holen. Wir sind schon etwas spät dran. Wir holen uns das Ding!“

F wie Fulli oder Fahrradsuche beendet. Stand vor meiner Tür. Die Fleischabteilung überzeugte in allen Belangen.

G wie G wie „Gesichter auf Fotos die ich noch nie gesehen habe…“ Natürlich möchte ich mich erneut, sicherlich im Namen aller, bei Herrn Stemüsen für die Bereitstellung des Gartens bedanken und hoffe das das erneute Problem mit den Nachbarn noch zu lösen ist. Auch hier, ein Daumendrücken von uns Allen.  Desweiteren bedanken wir uns natürlich auch bei der Hacki für den hervorragenden Kartoffel- und Gurkensalat. Großes Lob an die Grillmeister Stemü und Senor Raimundi für das hervorragende Grillen.

Beim G fällt mir allerdings auch noch ein schöner Gruß ein. Lieber Gio, am Samstag ist einem von uns dein Vater über den Weg gelaufen. Schöne Grüße von ihm. Das Problem war, dass bis du gekommen bist, derjenige der es ausrichten sollte, bereits wieder einen im Tee hatte.

Gäste sahen wir natürlich auch: Flo, Franzi, Domi, Eddy, Nicki, Rainer, Patrizia, Steffi, Christian A., Sandra, Sanja, Pete, Christian D., Eva, Timo, Björn und viele Andere mehr…

H wie „Haben wir uns gesehen?“ oder Heiratsantrag. Wie auf dem Bild zu sehen, hat sich der Schlaggi endlich getraut. Heit wird die Marietta gebürscht.

I wie „Ich brauch die ersten 2 Tage immer erst ein bißchen zum anlaufen.“ oder Ich kann kein Bier mehr holen, ich find die 5m nie mehr zurück“ oder „Ich muss schiffen. Gehst mit?“

J wie „Ja freili geh i mit!“ oder „Ja, horch a mol“ oder Jack Daniels mit einem Schuss Cola.

K wie Keine Ahnung wo die anderen sind. Karlsruh Karlsruh, wir scheißen euch zu oder natürlich Ki yo Kyyotake (nach 22 Sekunden)

YouTube Preview Image

L wie Leberschaden delux oder bei Linkin Park

YouTube Preview Image

M wie „Muss denn sowas wirklich sein“ oder die Montagsmail: Nun ist ja so ein Montag ein guter Tag um sich wieder zu sammeln, weil das Wochenende einen unter Umständen ein wenig geschafft hat (zugegeben, ältere Menschen vielleicht mehr als die junge Garde, ob nun knapp 30 oder schon drüber), wenngleich sich auch zeigt, dass ein Montag in der Arbeit nun wirklich kein geegneter Ort, ist um sich wieder zu sammeln, aber ich wurde von allen ermahnt, ich bin selber Schuld, und deute dieses Thema deshalb nur an.

N wie „Nöö, ich muss net, war grad scho schiffen!“, „Du hast ja die Hälfte der Nudeln am Boden geschmissen.“ oder Netzprobleme !

O wie „Oben ohne“ im Garten oder die Ohrenzwicker haben mir so ziemlich die Nacht vermießt. Da kann ich echt zickig werden. Oder wie Offspring „Da hatte ich echt Tränen in den Augen…“

P wie Panscho Bier oder Pfefferminz

Q wie Quack , Quak… „Ich bin Stemüs Forsch“

R wie Regen kann uns auch nicht aufhalten oder „Wir stehen am Red Bull Stand, umgeben von ganz vielen Beck´s Ständen.“

S wie Sieger vom Wochenende kann es ja nur einen geben oder wie Sprüche:

– Ich weiß gar nicht wie du so viel trinken kannst ohne auf die Toilette zu müssen.

– Wie ist das eigentlich bei euch Männer? Also wenn es Putenfleisch und Schweinefleisch gibt, was nehmt ihr dann?

– Darüber haben wir gestern schon gesprochen. Frag mich mal was gestern war…

T wie Tote Hosen. Die Aufgabe war klar formuliert. Schießt Fotos von den Toten Hosen. Nichts kann man sie machen lassen…

YouTube Preview Image

U wie Unterhopft. Diesen Zustand gilt es zu vermeiden!!! Und wo bist du geboren?

V wie Vollpferd oder es war vorher abgemacht: Wir kaufen für den Garten 6 Kästen, dass heißt drei für uns und drei für die Hacki.

W wie Whaaaaaat´s uuuuup oder „Wie hast etz des widder verkaddelt?“

X wie Xaver war diesmal gar net da

Y wie Yes please, tell me about your Zombie-shirt.

Z wie Zelten ist doch eine schöne Sache, Zahnspangenbeißer oder der Zirndorfer-Stand in Stemüs Garten: Da isses doch am Schönsten!

Ansonsten vielen Dank für die großartigen Momente. Bis nächstes Jahr.

Warum mein Geldbeutel so ziemlich leer ist? Keine Ahnung. We don´t need money to have a good time!

YouTube Preview Image

to “ABC von Rock im Park 2012”

  1. Hacki says:

    Genialer Eintrag/Beitrag 🙂 Ich freu mich schon rießig auf nächstes Jahr mit Euch 🙂

  2. Bianca says:

    *neid* 🙂

  3. Stefan says:

    Word Baschi! Kann dir nur zustimmen, war saugenial xD

Kommentar verfassen