Joggen macht Spaß?

Nachdem ich in der Küche von einer jungen Dame gehört hatte, Joggen solle Spaß machen, wollte ich dies natürlich nochmal überprüfen… Abends war ich mit dem Sitzmü dann noch eine Runde joggen. Wir joggten unsere Runde zur Arena und zurück. Beim Silbersee auf Höhe der Skater Anlage stand in einer Kurve ein Taxi. Am Fenster hing ein Zettel „Ich weiß nicht, wie viel Uhr es ist!“

Zwei Dumme, ein Gedanke. Wie aus dem nichts positionierten sich unsere Hände und wir spielten eine Runde Schnick Schnack Schnuck, mit folgendem Ergebnis:

Ich habe dann kurz geklopft und ihm gesagt wie viel Uhr es ist. Plötzlich riss dieser die Tür auf und wollte mir mit seinem Samurai Schwert voll an die Gurgel…Keine Ahnung wo er des versteckt hatte… Zum Glück wollte ich mich ja eh auf meinen 100m Lauf für Olympia 2016 in Rio vorbereiten. In neuer persönlicher Jahresbestzeit schaffte ich die 100m in 19,81 Sekunden. Ich denke, da würde ich wohl mit Pauken und Trompeten untergehen.

Den Gedanken mich eventuell auf einen 5000m Lauf vorzubereiten, machte mir der Sitzmü auch gleich wieder zu Nichte:

„Die laufen die letzten 100m der 5000m schneller als du die 100m ohne die 4900m.“

Meine Antwort: „Na und, dabei sein ist alles! Aber ich denke, so lange es die olympische Disziplin „Wer kann am längsten faul rumliegen und sich dabei nicht schlecht fühlen“ zugelassen ist, beende ich meine olympische Karriere vorerst…Oder wie wäre es mit gehen?“

„Vergiss es, abgesehen davon, dass es Scheiße aussieht, erreichen die eine Geschwindigkeit von etwa 15 Kilometer pro Stunde. Ein halbwegs trainierter – wir sprechen hier nicht von dir – Jogger läuft so um die 10 Kilometer pro Stunde.“ erwiderte er.

Als wir am Silbersee in Höhe der S-Kurve waren, griff uns wie aus dem Nichts plötzlich ein Bussard an. Er hat mich mit seinen Krallen leicht an der Stirn berührt, ist aber Gott sei Dank weiter nichts passiert. War dies etwa der Bussard, welcher in Heubach gesucht wird?

Als wir ca. auf Höhe der Arena angekommen waren, sah ich schon von weitem, dass sich da etwas Großes anbahnen könnte. Sie erinnerte mich irgendwie an diese Frau mit den Locken: Zum Artikel.  Und tatsächlich fuhr eine super heiße Inline Skaterin an uns vorbei. Von weitem wollte ich den Sitzmü schon fragen ob er die sieht. Mir ist dann eingefallen dass er sowieso nur sagen würde, dass er nur Augen für seine Freundin hat… Als wir ungefähr auf gleicher Höhe waren, lächelte sie zu uns rüber. Dieses Lächeln verflüchtigte sich allerdings von der einen zur anderen Sekunde. War es vielleicht ein Fehler, ohne auch nur ein Wort mit ihr gesprochen zu haben, sie in dieser Art anzupfeifen?

YouTube Preview Image

Der Stemü sagte dann zu mir: „Wie hast etz des widder verkaddelt?“ und erzählte mir auf dem Weg zur Arena einen Witz:

„Nach langer Fahrt parkt ein Taxifahrer erschöpft am Waldrand, um ein kleines Schläfchen zu machen.

Nach 10 Minuten klopft ein Jogger ans Fenster und fragt, wie spät es ist. „Halb fünf“, antwortet der Taxifahrer leicht verärgert und schläft wieder ein.

Nach 10 Minuten wiederholt sich das Geschehen, der Taxifahrer gibt auch diesmal die Information.

Endlich, nach zahlreichen Störfällen, schreibt er einen Zettel und hängt ihn ans Fenster: „Ich weiß nicht, wie viel Uhr es ist!“

Hoffnungsvoll versucht er, jetzt ruhig zu schlafen. Nach kurzer Zeit klopft wieder ein Jogger ans Fenster und sagt: „Es ist zehn Minuten nach sieben!“

Ansonsten gibt es vom joggen eigentlich nichts aufregendes zu berichten. Wir liefen zur Arena, dehnten uns, liefen die Treppen und schon waren wir wieder in Bauernfeind. Den restlichen Weg vom Sitzmü hat mich dann ein fast nackt gekleideter Mann begleitet. Woraufhin mir dann dieser Witz eingefallen ist…

„Ein Mann und eine Frau liegen gerade miteinander im Bett, als sie jemanden die Treppe heraufkommen hören. Die Frau ruft erschrocken „Mein Gott, das ist mein Mann!“

Ihr Liebhaber springt augenblicklich zum Fenster hinaus in ein Gebüsch.
Und da sitzt er nun, splitterfasernackt, und weiß nicht, was er tun soll.
Natürlich fängt es an zu regnen.

Plötzlich läuft eine Gruppe Jogger vorbei, der Mann packt die Gelegenheit beim Schopf und springt mitten in die Gruppe, um mit den Männern weiterzulaufen. Nach ein paar Sekunden dreht der Jogger neben ihm den Kopf, schaut ihn von oben bis unten an und sagt „Entschuldigen Sie, darf ich Ihnen eine Frage stellen?“ Der Mann sagte: „Bitte“.

„Joggen Sie immer nackt?“ fragt der Jogger, und der Mann antwortet: „Ja, immer.“

Worauf der Jogger fragt: „Und tragen Sie beim Joggen immer ein Kondom?“
„Nein“, sagt der Mann, „nur wenn es regnet“!“

Vielleicht beim nächsten mal doch mit einem „Hi Hello“ beginnen….

YouTube Preview Image

 

to “Joggen macht Spaß?”

  1. junge Dame ;D says:

    ja nice 😉
    der 3te Absatz exzellent umgesetzt =) Pauken und Trompeten hatten sogar noch Platz :O ich bin beeindruckt =)
    Die Pointe des kleinen Jokes´ ist auch überragend :D:D:D
    So aus Solidarität werd´ ich demnächst auch mal 1,2 Bahnen schwimmen gehen =)

  2. Bianca says:

    Joggen sie immer Nackt ;D Genial !

Kommentar verfassen