„The Riddlers“ Witzekiste

Erneut gingen bei mir einige Beschwerden ein. Die Rufe nach “The Riddler” kann ich nun nicht mehr länger ignorieren. Aber dann ist er erst amol im Urlaub…. Viel Spaß:

Ein Mann geht Abends mit Kumpels was Trinken. Der Abend wird später und später.

Als er kaum noch stehen kann, macht er sich auf den Heimweg. Unterwegs kauf er sich an der Tanke

noch einen Jägermeister, den er erst mal in die Gesäßtasche steckt.

Einige Meter weiter stolpert er und fällt auf seinen Hintern. Die Flasche zerbricht und er reißt sich die

halbe Arschbacke auf, alles blutig.

Daheim versucht er sich möglichst still zu verhalten und schleicht erst mal ab ins Bad.

Er schnapp sich die große Packung Hansaplast, stellt sich mit dem Rücken vor den Spiegel und klebt alles ab.

Beruhigt steigt er ins Bett und schläft ein.

Am nächsten Morgen als er in die Küche kommt, steht seine Frau bereits dort und spricht ihn wütend an.

Frau: „Na, du warst gestern wieder volltrunken, was ?“

Mann: „Was ? Ich ? Nein. Wie kommst du drauf ?

Frau: „Ach und wer hat dann den ganzen Badspiegel mit Hansaplast zugeklebt ??“

——————————————————————————–

Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz gegeneinander an. Nach Ablauf der regulären Fragerunde steht es unentschieden, und der Moderator der Sendung stellt die Stichfrage, die da lautet: Schaffen Sie es,

innerhalb von 5 Minuten einen Vers auf das Wort “Timbuktu” zu reimen? Die beiden Kandidaten ziehen sich zurück. Nach 5 Minuten tritt der Geistliche vor das Publikum und stellt sein Werk vor: “I was a father all my life, I had no children, had no wife, I read the bible through and through on my way to Timbuktu…” Das Publikum ist begeistert und wähnt den Kirchenmann bereits als den sicheren Sieger. Doch da tritt der australische Schafhirte vor und dichtet: “When Tim and I to Brisbane went, we met three ladies cheap to rent. They were three and we were two, so I booked one and Tim booked two…”

——————————————————————————–

Ein Mann kommt in einen Sex Shop, geht direkt zum Verkäufer an die Kasse und

sagt zu ihm nicht ganz leise: „Ich hät gern drei Fotznspray !“

Der Verkäufer ist etwas verdattert und auch die anderen Kunden schauen, aber er händigt ihm den gewünschten Artikel aus.

Am nächsten Tag kommt der Mann wieder und bestellt erneut nicht gerade kleinlaut:

„Ich hät gern drei Fotznspray !“

Der Verkäufer verkauft ihm erneut das Spray und merkt aber diesmal an:

„Entschuldigen Sie, wir sind zwar in einem entsprechenden Geschäft dafür, aber wir würden

es schon bevorzugen, wenn Sie sich etwas dezenter ausdrücken würden.“

Mann (leicht säuerlich): „Na, was soll ich denn sagen, Ihrer Meinung nach ?“

Verkäufer: „Sagen Sie doch zum Beispiel Intimspray.“

Mann: „Na gut, wenns meinen.“

Am nächsten Tag kommt der Mann wieder und bestellt diesmal in dezentem Ton:

„Ich hätte gerne drei Intimspray.“

Verkäufer: „Na bitte, es geht doch. Wie viele hätten Sie denn gerne ?“

Mann (laut): „Na für drei Fotzn halt !!“

Kommentar verfassen