Reisebericht: Tagesausflug Lermoos

Samstag, 16.02.2013 – 3.15 Uhr: Der Wecker von Herrn Stemüsen klingelt. (Mandy hatte ihren zwar auch gestellt, der wollte aber nicht klingeln…) Vielleicht hatte sie ja nur vergessen, dass dieser samstags ja im Normalfall nicht eingestellt ist und dementsprechend nicht klingelt…

3.45 Uhr: Der Taxibus steht bereits am Planetensystem.

4.00 Uhr: Treffpunkt am Hirsch. Dabei sind: Der liebe Christian, der liebe Domi, der liebe Stemü, der liebe Mirko, die liebe Andrea, die liebe Franzi, die liebe Janina, die liebe Mandy, die liebe Mona, die liebe Steffi und meine Wenigkeit.

4.25 Uhr: Mona stellt sich bei Leuten vor, die nicht zu unserer Gruppe gehören…

4.30 Uhr: Abfahrt. Ich weiß nicht, ob da schon der ganze Bus Pipi musste…

4.35 Uhr: Ich kann euch sagen, dass es nicht so einfach ist mit den jungen Frauen… Ich wollte ja nur ein wenig schlafen, aber bereits nach ein paar Minuten haben die ersten Mädels bereits Lust etwas zu trinken. Schlimm war das! Keine Angst, zum Glück waren genügend Mr. Vernünftige dabei.  Gemeinsam haben wir sie bis ungefähr 7 Uhr hinhalten können…

5.00 Uhr: Five o´clock in the morning

YouTube Preview Image

8.15 Uhr: Ankunft in Leer am Moss. Schon an der Gondel wird klar, dass es wirklich ein wunderschönes Skigebiet ist, das Panorama, herrlich…

9.00 Uhr: Andrea, Steffi und Franzi haben endlich ihre Skiausrüstung geliehen. Die erste Abfahrt… Bewölkt, butterweicher Schnee und angenehme Temperaturen. Einfach herrlich!

11.00 Uhr: Endlich die erste langersehnte Pause.

12.30 Uhr: Endlich! Die zweite Pause. So viel bin ich zuvor noch nie gefahren. Für mich gibt es Leberkäse mit Kartoffeln und Gulaschsuppe. Der zweifelhafte Versuch mir Pommes unterzujubeln, die nicht schmecken, wurde erfolgreich abgewehrt.

Dann habe ich nur am Rande etwas mit Germknödeln mitbekommen. Franzi und Janina hatten sich eine Currywurst mit Pommes geteilt und anschließend wollten sie sich auch noch einen Germknödel teilen – eine von den beiden wollte aber einen ganzen… Dann meinte sie: „Schau, der ist so groß wie meine Brust, da schaffen wir schon jeder einen…“ und dann haben sie ausgemacht, wenn es Cup A/B ist, dann isst jeder einen – bei Doppel D teilen sie sich einen. Fragt mich mal, was die mit A/B oder D gemeint haben…

13.30 Uhr: Für einen Teil der Gruppe geht es weiter! Leichter Nieselschnee, aber die Frisur hält. Und was man da nicht alles lernen kann….

14:00 Uhr: Was man lernt? Na zum Beispiel: Meine Freunde… die lachen nur…

YouTube Preview Image

15.00 Uhr: Die letzte Abfahrt mit Steffi, Mandy, Schlaggi und mir. Hätten wir gewusst, dass wir ganz nach oben auf den Berg mussten, hätte sich der ein oder andere wohl geziert. Die Anderen sind schon völlig ausgepowert auf dem Weg zum Bus.

16.30 Uhr: Der Matthias prophezeit, dass 90% der Businsassen innerhalb der nächsten halben Stunde schläft.

17.00 Uhr: Irrtum: „Kümmerling, Kümmerling, nette Menschen trinken alle Kümmerling.“

YouTube Preview Image

17.15 Uhr: Der Kümmerling zeigt bei einigen seine Wirkung: „Alle Kinder essen Lasagne – nur nicht Gerd, der mag kein Pferd!“

17.30Uhr: Es wird nicht besser: „Und auch nicht Ronny, der mag kein Pony!“

17.45Uhr: „Wer reitet so spät durch Nacht und Wind…? Es ist die Lasagne, getarnt als Rind.“

18.00 Uhr bis 21.00 Uhr: Ich muss aufs Klo – K-L-O! Nebenbei gibt es eine Active O2 Wasserschlacht. Ich bin ruhig geblieben und habe mich nicht provozieren lassen. Arnold, du kannst stolz auf mich sein. Mittlerweile läuft auch das Radio und wir erfahren, dass Dortmund 3:0 gegen die Frankfurter gewonnen hat. Es gibt für die Champions… na klar, das Champ Bier. Der ganze Bus muss Pipi. Und überhaupt: Die große Liebe liegt nicht so einfach auf der Straße rum. Und beim Rest ist es wie immer… Was in Lermoos, im Bus oder sonst wo passiert, bleibt auch dort! Das ist meine Sache!

YouTube Preview Image

 

Kommentar verfassen