Unterhaltung mit meinem Gehirn

Eine Unterhaltung zwischen mir und meinem Gehirn:

Ich: “Hey, Hirn.”

Hirn: “Ja?”

Ich: “Ich sollte schlafen.”

Hirn: “Und?”

Ich: “Na, mach mal.”

Hirn: “Weißt du noch, wie du zu deiner Lehrerin in der 2. Klasse mal Mama gesagt hast?”

Ich: “Das ist über 25 Jahre her?!”

Hirn: “Trotzdem. Peinlich, oder?”

Ich: “Ja, extrem! Bist eine große Hilfe, danke!”

Hirn: “Keine Ursache! – Steuererklärung!”

Ich: “Was?”

Hirn: “Steuererklärung.”

Ich: “Was ist damit? ”

Hirn: “Noch nicht eingereicht.”

Ich: “Ja, vielen Dank! Ich weiß!”

Hirn: “Könnte Probleme geben.”

Ich: “Geht´s noch? Ich frag dich, ob ich schlafen kann und du bringst so ne Scheiße??”

Hirn: “Sorry! Hey, dich sticht es in der Herzregion.”

Ich: “Ja, ein wenig. Irgendwas halt. Gibt´s manchmal. Warum?”

Hirn: “Aidskrebs!”

Ich: “GEHTS NOCH?!”

Hirn: “Google mal.”

Ich: “Stirb!!!!!”

Hirn: “Haha okay. Du hast morgen übrigens wichtige Termine. Und es ist schon drei Uhr früh!”

Ich: “JA, ARSCHLOCH! ICH WEISS!”

Hirn: “Sorry, ich tu hier nur meine Arbeit! Was machst du eigentlich mit deinem Leben?”

Ich: “Weiß nicht. Leben?”

Hirn: “Ja, eben. Bist du zufrieden, so im Großen und Ganzen?”

Ich: “Alter, was ist dein Problem?”

Hirn: “Nix…… Man darf ja mal fragen. Hey, die Heizung ist megalaut, nicht? Sie macht so: WUUUUUUUUUUUUUUUU”

Ich: “Ich höre es selber, danke!”

Hirn: “Und die Küchenuhr….. Tick…. Tack….. tick….. tack…..”

Ich: “FRESSE, du elendes Oberarschloch!”

Hirn: “Haha! Hirn sein ist sooooo geil! Nein, Spaß bei Seite! Jetzt hast du es dir langsam verdient! Echt, hast du! Jetzt fühlst du dich schön warm und wohlig.”

Ich: “Danke, wurde auch langsam Zeit.”

Hirn: “Wär doof, wenn du jetzt auf Toilette müsstest, was?”

Ich: “WAAAAAAS?”

Hirn: “Hörst Du den Wasserhahn? Tropf…Tropf…Tropf…!!!!”

.

Vielen Dank für die Zusendung an Steffi aus dem Planetensystem.

Kommentar verfassen