Tscheche – Schnell und einfach zu Geld kommen

 

Schnell und einfach zu Geld kommen

Man mag es kaum glauben, wie schnell und einfach man doch zu Geld kommen kann. Und das ganz legal, ohne doppelten Boden und vor allem ohne zu arbeiten.

Wie das gehen soll?

Das hat uns an einem Mittwochabend ein leicht angetrunkener Tscheche erzählt.

Dieser hat sich früher seine Brötchen mit halbseidenen Geschäften verdient, für welche er denn dann letztlich auch auf Staatskosten ein Zimmer bezogen hat. Vollpension inklusive!

Die Zeit zeigte seine Wirkung, denn nach seinem Kurzurlaub hinter schwedischen Gardinen war er wohl geläutert. Er fasste den Schluss künftig auf legalem Wege an Geld zu kommen.

Nur leider war er doch nicht ganz für einen Nine-to-five-Job geboren und so fiel die Entscheidung, erst mal ein wenig zu reisen.

Rucksack gepackt und auf in den Westen! Erster halt – Weiden. Ohne Geld, nur mit Tschechisch und Englisch bewaffnet war die Überlegung – „wie komme ich an Geld“. Das war die Geburtsstunde seiner Geschäftidee. Einfach, simpel und wie wir erfahren haben sehr lukrativ!

Gut, man sollte redegewandt sein und keine Probleme damit haben auf fremde Menschen zu zugehen. Denn sonst wird man leer ausgehen, wenn man wildfremde anspricht um nach Geld zu fragen.

Unser junger Tscheche scheint damit aber bei Gott keine Probleme zu haben! Wie wir erfahren habe, hat er nach seiner Ankunft im schönen Weiden bereits am ersten Tag 90 € rein Gewinn am Finanzamt vorbei gewirtschaftet! Ich finde eine stolze Summe, zwar kein allzu erträglicher Stundenlohn, aber durchaus ausbaufähig!

Zwischenzeitlich ist er Besitzer von gut 250 €, welche sicher vor der Wirtschaftskrise in seiner Hosentasche angelegt hat. Zinsfrei, aber gut.

Wir waren der Meinung, diese Idee muss weiterverfolgt werden.

Also Rucksack gepackt und auf in die Welt, Geld bekommt man ja wohl hoffentlich überall geschenkt.

Und falls es mit dem Spruch „Haste man en Euro für was zum Essen“ nicht funktioniert, Menschen stehen auf kleine Lügen in dieser Hinsicht. Und in dem Fall heiligt der Zweck wohl die Mittel 😉

Tanja, danke für deinen Bericht von diesem Abend!

Von mir hat er 1,50€ bekommen, der Sack… 🙂

———————————————————————————————————————–

 Die Polizei hat einen Penis gefasst… er hat gestanden…