Biersack zu Besuch in meinem Wohnzimmer, Teil 5

Vor kurzem war es mal wieder so weit. Biersack, ein guter Kumpel von mir, war mal wieder zu Besuch in meinem Wohnzimmer. Nachdem wir die politischen und kulturellen Themen recht schnell abgehandelt hatten, gingen wir zur normalen Unterhaltung über:

„Hast du in der Zeitung gelesen, das die indischen Stewardessen sauer sind?“

„Biersack, du überraschst mich immer wieder. Letzte Woche war ich erstaunt, dass du Fahrrad fahren kannst, und jetzt kannst du auch noch lesen? Wieso sind sie denn sauer?“

„Irgendeine Fluglinie will keine dicken Stewardessen über 40 Jahren mehr an Bord ihrer Maschinen dulden. Alle Flugbegleiterinnen und Stewards, die älter als 40 Jahre alt sind, sollen ihren Köpermasse-Index (BMI) ausrechnen lassen. Wer außer Form ist, darf nur noch am Boden arbeiten.“

„Wäre also nichts für uns zwei Dicken.“

„Sie müssen ja auch ins Flugzeug passen und den Passagieren gefallen!“

„Und warum müssen das dann nur Menschen über 40 Jahre machen?“ fragte ich ihn.

„Was weiß denn ich? Dass du immer so pingelig sein musst… Sag mal, was ist eigentich mit diesem Riddler los?“

„Was sollte mit dem Riddler los sein?“

„Na der hat doch schon ewig keine Witze mehr gebracht.“

„Da hast du Recht. Aber vermisst du das wirklich?“

„Lass mich mal kurz überlgen. Äh… Nein!“

„Ich auch nicht! Das Problem ist nur, dass ich dauernd auf ihn angesprochen werde, meist von weiblichen „The Riddler“ Fans.“

„Sieht der wohl so gut aus?“ fragte der Biersack überrascht.

„Das fragst du mich? Eine sportliche Figur hat er schon. Ich steh ja jetzt nicht unbedingt auf Männer, aber hässlich ist er sicherlich nicht.“

„Hab ich eigentlich auch Fans?“

„Schau mal kurz in den Spiegel und dann denk mal drüber nach, was du mich gerade gefragt hast. Ich denke, die Antwort kannst du dir dann selber geben.“

„Das erinnert mich irgendwie an meine letzte Beziehung, als ich mit der Susl nachts im Bett lag.“

„Wieso, was war da?“

„Ich sagte zu ihr: „Falls du Lust hast, zieh einfach zwei- bis dreimal an meinem Kleinen. Dann weiß ich Bescheid.“

„Und was war ihre Antwort?“ frage ich nach.

„Und wenn ich keine Lust habe?“ entgegnete sie. „Dann ziehst du so fünfzig- bis sechzigmal.“

„Da hast du aber ziemlich angegeben, oder?“

„Ein bißchen. Bald ist ja wieder Volksfest. Gehst du dahin?“

„Normalerweise gehen wir nach dem Glubb immer mal aufs Volksfest. Aber dieses Jahr liegen die Spiele ja echt bescheiden. Und die Maß auf dem Volksfest soll demnächst 8,20€ kosten.“

„Liebe Kinder, hier kommt der Rat vom Biersack: „Zu Hause vorglühen hat noch Niemandem geschadet.“

„Hast du eigentlich von der neuesten Studie gehört, dass 2 Minuten Lachen so gesund sein soll wie 20 Minuten Joggen?!?“

„Klar, was meinst du was ich morgen vor habe? Ab morgen setze ich mich jeden Tag 2 Minuten an den Marienberg und lache dort die Jogger aus!“