Biersack zu Besuch in meinem Wohnzimmer, Teil 9

Gut, des könnt jetzt ihr net wissen, aber vor kurzem war es mal wieder so weit! Der Biersack war zu Besuch in meinem Wohnzimmer. Dieses Mal konnten wir die politischen und kulturellen Themen gar nicht abhandeln, da der Biersack sofort los legte:

„Hast du gelesen, dass die Benzinpreise in den nächsten Jahren auf 2 Euro steigen sollen? Eine Frechheit.“

„Wundert dich das wirklich? Die Menschen werden immer mehr und die Vorräte neigen sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Und jetzt kurz vor Weihnachten ist es eh mal wieder klar. Aber warum regst du dich eigentlich auf? Du hast doch gar keinen Führerschein.“

„Kurz vor Weihnachten? Nächste Woche ist Rock im Park. Aber lass mich, ich will mich jetzt da reinsteigern. Sag mal, was fängt mit „T“ an und hört mit „itten“ auf?“

„Das können ja nur Titten sein, richtig?“

„Na, na, na… Tiefkühlfritten, aber mir gefällt die Art wie du denkst. Weißt du, was ich jetzt bräuchte?“

„Biersack, bitte…“

„Richtig. Eine Muschi, eine feuchte.“

„Biersack, du solltest nach Prag ziehen.“

„Häh, wieso denn nach Prag?“ erkundigte sich der Biersack.

„Na, die eröffnen bald eine U-Bahn-Linie für Singles. Da solltest selbst du mal erfolgreich sein. Das Ding soll „Love Train“ heißen.“

“Ne, ne, du, hab erstmal die Schnauze voll von Weibern. Letzten Samstag habe ich eine Freundin von mir beim Shoppen begleitet, dabei ist mir aufgefallen, dass man „Kaufrausch“ nicht ohne „Frau“ schreiben kann.“

„Häh?!? Verstehe ich nicht.“ sagte ich.

„Baschi, denk mal drüber nach. Weißt du eigentlich, dass Frauen wie Medaillen sind? Erst kämpft man um sie und dann hat man sie am Hals!“

„Biersack, welche Frauen magst du eigentlich lieber? Die, die viel reden, oder die anderen?“

„Welche anderen? Ein stiller Mann ist ein entspannter Mann. Eine stille Frau ist meistens sauer.“

„Egal, ich erzähle dir jetzt mal einen Witz: Elton John, Michael Jackson, Mick Jagger und eine handvoll Kinder fliegen von Konzert zu Konzert. Plötzlich geht das Flugzeug kaputt und ist am Abstürzen. Es gibt allerdings nur 3 Fallschirme. Elton John sagt: „The Kids! Save the Kids!“ Da schnappt sich Jagger einen Fallschirm und bevor er raus springt sagt er: „Fuck the kids!“ und Michael ganz verwirrt: „What, right now???

„Oh, da fällt mir mein letzter Apothekenbesuch ein. Ich erzähl es dir mal auf englisch. Mal sehen, ob du es verstehst. I was at the store buying 50 condoms. 2 girls behind me started laughing. I turned around, looked into their eyes and said to the cashier: „Make it 52.“ I bought the condoms and when the cashier asks, if I need a bag, I just said: „No, they aren’t that ugly!“

„Lass mich raten, du hast noch alle 52 Kondome?“

Es kam keine Antwort, was ich als ja deutete.

„Hat es dir eigentlich etwas gebracht mit einer Freundin einkaufen zu gehen?“ erkundigte ich mich.

„Was meinst du damit?“

„Na, so eine Rein-Raus-Nummer sollte doch bestimmt rausspringen, oder?“

„Baschi, auf diesem Niveau möchte ich mich nun wirklich nicht weiter mit dir unterhalten.“

YouTube Preview Image