30, nichts weiter als eine Zahl

Freunde sind Menschen, die nicht nach deinem Weg fragen, sondern ihn mit dir gemeinsam gehen.

Gut, des könnt jetzt ihr net wissen. Am Freitag konnte ich einen schönen Abend mit fast all meinen Freunden verbringen. Dafür bin ich sehr dankbar! Liebe Grüße auch an die, die aus den verschiedensten Gründen nicht kommen konnten. Grüße an die Schwiz, nach Boston, nach Berlin, nach Austria, ans Kloster, an die Toilette usw… Wenn ich schon dabei bin, so würde ich gern als Andi ohne Y geschrieben werden… 🙂

Hier die Top 5 Ausreden… 🙂 (Nicht alles so ernst gemeint)

5. Sorry, aber da läuft meine Lieblingsserie.

4. Vielleicht, wenn mir nichts Besseres dazwischen kommt.

3. Bin Heimscheißer.

2. Wird mir zu spät.

1. Krieg keinen Babysitter.

Auch den daheim gebliebenen : Vielen Dank für das großartige Geschenk. Wer ist denn auf die Idee gekommen, mir ein selbst gestaltetes Buch zu schenken? Muss ein schlauer Fuchs gwesen sein, mit dem Schwanz nach vorne…

Jetzt ist es tatsächlich so weit. 30. Eine Zahl wie jede Andere. Was wurde vorher für ein Aufriss darum gemacht… Ein sehr guter Freund von mir hat mich eine Woche vorher schon SMSen bombadiert:

– Hi Kumpel. 8 Tage der Countdown ist eingeleitet! Verabschiede dich schon mal von deiner Jugend! Ich halte dich auf den Laufenden! Muhaha muhahahamuhahahaha!!!!

– Noch 7 🙂 jetzt sonnst du dich noch in der Gewissheit der Jugend. Aber sei versichert, die Zeit ist eine Hure!

–  Morgen 🙂  Unglaublich was der Club verzapft im Moment! Wie alte Männer! Von mir die alle 30 Strafrunden bekommen! Hau rein schöner Tag und ps noch 4!  🙂

– Schocknachricht heute in allen Medien: 83 Prozent aller 30-jährigen können keine 14 Bier an einem Abend mehr trinken! Neueste Studie aus Titting! Schwere Zeite for u!

So, ich kann euch beruhigen, ich lebe noch. So nun zum Spielbericht zur Feier: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Anpfiff: Verhaltener Auftakt. Mittelfeld Geplänkel, gegenseitiges Abtasten, der Spielball wird durch das Mittelfeld getragen. Es werden immer neue Spielbälle aufs Spielfeld geworfen… Das Spiel wird besser! Ein Flitzer kommst auf Spielfeld. Er hat ein rotes T-Shirt an. Ich soll mich auf diesem Weg bei allen Frauen für seinen Auftritt entschuldigen. Er ist sonst nicht so, aber anscheinend hat er die ein zwei kurze nicht vertragen… Würde mich ja schon interessieren, wie seine Flirtsprüche so sind… Der Flitzer verlässt das Feld und das Spiel läuft auf stets hohem Niveau weiter. 4.00 Uhr. Endlich Schlusspfiff. Wir haben einen Sieger. Es ist…. Wir sind es! Danke an alle!

Mehr gibt es zu der Feier nicht zu sagen… Keiner hat gekotzt – muss ne scheiß Feier gewesen sein! 🙂

Meine gefürchteten Einzelkommentare lasse ich heute mal stecken, jeder hat sich die Note 1 verdient.

P.S.: Wenn jemand ein Zone 30 Schild (Bild kann vergrößert werden) vermisst, der setzt sich bitte mit mir in Verbindung. Ich versuche den Übeltäter ausfindig zu machen.

Next Episode