Montagswitz: Anständig+Taubstummer in Bank+Lügendetektor+Bordell

Ede zu seinem Kumpel: „Ich bin doch ein feiner Kerl. Ich trinke nicht, rauche nicht, bin meiner Frau absolut treu, gehe jeden Abend um acht ins Bett und stehe jeden Morgen um sieben auf. Aber das sage ich dir: Sobald ich aus der Haft entlassen werde, hört dieser Unsinn auf!“

———————————————————————————————————————————–

Ein Taubstummer betritt eine Bank und legt dem Kassierer ein Kondom und ein Ei auf den Tresen. Was möchte er vom Kassierer?

Einen Überziehungskredit – bis Ostern!

———————————————————————————————————————————–

Ein Mann kauft sich einen Lügendetektor, der einen schlägt, wenn man lügt,
und probiert ihn gleich beim Abendessen aus.

Vater: „Na, Sohnemann? Wo warst du heute während der Schulzeit?“
Sohn: „Im Unterricht“

Roboter schlägt Sohn

Sohn: „Okay, ich war im Kino und hab mir Filme angeschaut.“
Vater: „Welchen Film hast du geschaut?“
Sohn: „Toy Story“

Roboter schlägt Sohn.

Sohn:  „Okay, es war ein Porno-Film“
Vater: „WAS? Als ich in deinem Alter war, wusste ich nichtmal, was ein Porno ist!“

Roboter schlägt Vater.

Mutter:  „HAHA immerhin ist er dein Sohn!“

Roboter schlägt Mutter

———————————————————————————————————————————–

Jürgen stürzt morgens in ein Bordell und fragt: „Habe ich gestern Abend hier dreihundert Mark verhurt?“ Grinst der Mixer: „Ja!“ – „Na, Gott sei dank. Ich dachte schon, ich hätte das Geld verloren!“

Zum letzten Montagswitz