Wie haben die Bayern eigentlich gespielt?

Frag mich mal was gestern war…Samstag natürlich. Gestern war ich am Abend ein wenig in der Nürnberger Innenstadt unterwegs. Ich hatte die Wahl zwischen Gilmour Girls und blaue Nacht. Ich entschied mich für Zweiteres. In der Stadt erstrahlte alles in blau. »Wir sind blau, wo ist die Nacht?« las ich auf einem Plakat. Später am Abend fiel mir ein, dass ja Champions League war. Ich habe dann einfach die Siri gefragt wie die Bayern gespielt haben. Als erstes hat sie mir dieses Video ausgespuckt:

YouTube Preview Image

Verdammt, sieht wohl  so aus, als hätte Bayern verloren. Mal sehen was das liebe Facebook so schreibt…

– Oh, nein!!!

– Der Kommentator soll sich mal sein Bayern Höschen ausziehen.

– Schämt euch für diesen unverdienten Pokal!

– Schweinsteiger zu Drogba: »Kann ich Dein Trikot haben?«
Drogba: »Warum?«
Schweinsteiger: »Damit ich auch etwas mit nach Hause nehmen kann«

– Wer sich über Vizekusen so amüsiert, hat es nicht anders verdient!

– Der Seehund verschießt Elfmeter.

– Tja endlich haben die arroganten Bayern mal ihr Fett wegbekommen.

– Ich hätte einfach das 0:1 gepfiffen. Und wenn se danach bleid fragen: »Warum?«, gleich das 0:2 hingerher!

– Meint ihr die Bayern Spieler werden von den Dortmundern Spielern aufgezogen?

– Keine Schale nur Finale, kein Pokaaaal!!! Ob National ob Championsleaque – egaaaal! FC Bayern dreimal  Zweiter und so singen wir nun heiter: Keine Schale nur Finale, kein Pokaaaal!!!

– Phillip Lahm heizt vorm Elfmeterschießen in seiner Kinderstimme ein: »Subber Jungs, wie haben wir das nur wieder verkaddelt?«

– Vizetripple, Vizetripple, hey…

– Ich drücke Neuer, Lahm, Badstuber, Boateng, Schweinsteiger, Kroos, Müller, Gomez GANZ FEST die Daumen, dass sie Europameister werden!

– Programmtipp für alle Frühaufsteher und Bayernfans: um 10:10 Uhr auf ntv gibt’s eine Zusammenfassung der Ereignisse von gestern Abend unter dem Titel „Fiasko dahoam“…

Ich weiß das Ergebnis zwar immer noch nicht, aber es scheint jedenfalls so:

YouTube Preview Image

Es gibt wohl Schlimmeres auf dieser Welt. Bei aller Schadenfreude der Anti Bayern Fans, sollte man trotzdem nicht vergessen, wie es sich anfühlt zu verlieren. Deshalb, liebe Bayern Fans, Kopf hoch, es wird wohl nicht all zu lange dauern, bis ihr wieder „Bayern, Bayern“ schreien könnt…

Trotz alle dem hier noch ein paar Bayern Witze:

Die deutsche Bundespost hat, um die Verdienste von Bayern München zu würdigen, eine Briefmarke mit dem Kader der Bayern Mannschaft herausgebracht. Im täglichen Betrieb zeigte sich allerdings, dass diese Marke nicht auf den Briefen hielt. Die eingesetzte Untersuchungskommission kam nach wenigen Monaten zu folgendem Ergebnis: Die Briefmarke ist völlig korrekt. Auch am Kleber gibt es nichts zu bemängeln. Nur die Kunden spucken auf die falsche Seite.

———————————————————————————————————————

Die Lehrerin will sich gleich am 1.Schultag beliebt machen und sagt voller Stolz, dass sie Bayern-Fan ist und fragt die Klasse, wer sonst noch Bayern-Fan ist.

Alle Hände gehen nach oben, nur ein kleines Mädchen meldet sich nicht. Die Lehrerin fragt: “Warum meldest du dich denn nicht?”

»Weil ich kein Bayern-Fan bin!«

»Ja so was. Zu welchem Verein hältst du denn dann?«

»Ich bin Glubb-Fan und stolz darauf!«

»Glubb??? Ja um Himmels willen, warum denn ausgerechnet der Glubb?« »Weil mein Vater aus Nürnberg kommt, bei der Nürnberger Versicherung arbeitet und als Jugendlicher bei den Glubb Amateuren gespielt hat und meine Mutter auch aus Nürnberg kommt und Volksfest-Bedienung bei Tucher ist. Beide sind natürlich Glubb-Fans, also bin ich es auch!«

»Aber mein Kind, du musst doch deinen Eltern nicht alles nachmachen! Stell dir doch nur mal vor, deine Mutter wäre eine Prostituierte und dein Vater ein alkoholabhängiger Arbeitsloser, was wäre denn dann??!«

»Ja gut, dann wäre ich wohl auch Bayern – Fan…«

———————————————————————————————————

Als Klinsmann in den Himmel kommt, sagt Gott zu ihm:
“Hallo, Herr Klinsmann, schön Sie zu sehen! In Anbetracht Ihrer großen Verdienste um die Nationalmannschaft und den FC Bayern kriegen Sie hier Ihr eigenes Häuschen und glauben Sie mir, das kriegt hier nicht jeder!”

Gott nimmt Klinsmann an die Hand und führt ihn vor einen kleinen Flachdachbungalow auf einer kleinen Wolke. Die Fußmatte an der Tür ist mit dem Bayern-Logo versehen und eine kleine DFB-Fahne weht im Vorgärtchen.

Klinsmann denkt sich: „Ja, ganz nett”, dreht sich um … – und traut seinen Augen nicht:

Auf der nächsten Wolke, hoch über ihm steht ein riesiger Palazzo, komplett mit Balustrade und sechs dorischen Säulen. Der Palazzo ist rot-schwarz gestrichen und über und über mit FCN-Symbolen, -Graffiti, -Fahnen und Transparenten übersät, große FCN-Wappen aus Marmor zieren den Garten. Aus riesigen Lautsprechern dröhnt “Die Legende lebt” zu ihm herab, das gesamte Hauspersonal ist in ein nichts aus rot-schwarzen Dessous gewandet und erfüllt absolut alle denkbaren Wünsche.
Klinsmann wendet sich an Gott und sagt, stinksauer: “Was ist das denn? Wieso kriegt der Hecking so einen Palast da hingestellt? Der hat doch noch gar nix geleistet, der Mann! Warum zum Teufel lebt der hier in so einem Haus?”

Gott dreht sich um und schaut Klinsmann tief in die Augen und sagt: “Mein Sohn, das ist nicht Hecking’s Haus, das ist meins!!!”

Life Goes on…

YouTube Preview Image

Was mich aber immer noch interessiert: Wie haben die Bayern eigentlich gespielt?