Die Statue + Der Fürther Fan

Eine Frau ist zusammen mit ihrem Liebhaber zugange, als sie hört, wie sich die Tür öffnet und ihr Ehemann nach Hause kommt.

„Schnell! Stell dich in die Ecke!“ In aller Eile besprüht sie ihren Liebhaber mit Baby-Öl und bläst Talkpuder über ihn.

„Beweg dich nicht, bis ich es dir sage“, flüstert sie ihm zu. „Tu einfach so, als wärst du eine Statue.“

„Oh, Schatz!“ ruft ihr Ehemann, als er das Zimmer betritt, „was ist das?“ „Das ist nur eine Statue“, antwortet sie wie aus der Pistole geschossen. „Die Schmidts haben sich auch eine für das Schlafzimmer gekauft.
Ich fand die Idee so toll, dass ich auch eine für uns kaufte.“
Der Ehemann ist zufrieden und sie trollen sich müde ins Bett.

Gegen zwei Uhr morgens steht der Ehemann auf, geht in die Küche, belegt sich ein Sandwich und holt sich ein Glas Milch.
„Hier“, sagt er zu der „Statue“. „Iss etwas. Ich habe drei Tage lang wie ein Idiot bei den Schmidts im Schlafzimmer gestanden und kein Schwein hat mir was angeboten.“

Vielen Dank an den Andi für diesen Witz!

————————————————————————————————————————————————————————

Ein Fürther-Fan (kann sich ja nur um einen Witz handeln) geht in eine Kneipe, legt seinen Fan-Schal auf den Tresen und bestellt ein Bier. Erst jetzt bemerkt er, dass er in eine Fan-Kneipe des 1. FC Nürnberg geraten ist. Er will unauffällig wieder verschwinden, steht langsam auf und greift nach seinem Schal. Da packt der Wirt ihn am Arm und sagt: „Moment. Wer hier wieder raus will, muss vorher das Würfelspiel machen.“

„Okay, und wie geht das,“ fragt der Fürther eingeschüchtert, während sich mehrere Nürnberger um ihn versammeln.

Der Wirt erklärt: „Wenn du eine 1, 2, 3, 4 oder 5 würfelst, kriegst du eine aufs Maul.“

„Und was passiert, wenn ich eine 6 würfele?“

Der Wirt grinst: „Dann darfst du nochmal würfeln.“